#23 – Man versteht es nicht…

#23 zur
Lage im Land

Fast unbegreiflich…wie konnte es WIEDER so weit kommen? Die Ängste und Sorgen sind zurück, jetzt in Verbindung mit einer großen Portion Ärger und Verzweiflung.

Viele sind geimpft und der öffentliche Blick liegt auf den restlichen 20% – fragend, auffordernd, frustriert. Das Leben wird wieder heruntergefahren, viel geht nicht mehr. Und wenn, dann nur unter Einschränkungen und der Angst sich jetzt doch noch anzustecken oder andere zu gefährden.

Die Stimmung schwankt zwischen müde und genervt. Wieder schränkt man sich ein und bleibt allein. Wieder wird ausgerechnet die Vorweihnachtszeit trüb und öde – genau wie letztes Jahr. Aussicht auf Besserung? Keine.

Auch die Hälfte der Ski- und Snowboardfahrer hat den Winter corona-bedingt schon abgehakt. Die Einzigen, die sich freuen, sind der Online-Handel und die Paketdienste, die wieder ein Bombengeschäft  erwarten dürfen.

Immerhin, zwei Drittel haben Weihnachten schon geplant und die Mehrheit davon will mit Familie oder Freunden feiern. Trotz allem. Und diejenigen, die wieder komplett oder verstärkt im Home-Office arbeiten, finden auch, dass dies eine gute Entscheidung ist.

Das Warten auf den Weihnachtsmann wird an der ziemlich desaströsen Lage im Lande allerdings wenig ändern, denn das zuhause herumsitzen und hoffen hat uns bisher ja auch nicht vorangebracht.

Weihnachten mitten im Corona-Winter 2021

Pläne für Weihnachten 2021:

  • Ja, meine Planung steht
  • Ich weiß ungefähr wie ich feiern werde
  • Noch nichts konkret geplant
  • Ich werde nicht feiern

Haben Sie Weihnachten schon für sich und Ihre Familie geplant oder haben Sie sich noch keine Gedanken gemacht?

Zwei Drittel haben Weihnachten schon geplant und die Mehrheit will auch als Familie zusammen feiern. Nur 7% wollen wg. Corona nicht feiern.

Die komplette Studie und alle Zahlen